MODULE

Für die Praxis!

MODULÜBERSICHT

MODUL 1: STEUERN – Abteilungen und Organisationen

Orientierung in dynamischen Zeiten geben!
ZIEL:
  • Die Besonderheiten von modernen Organisationen besser verstehen zu können
  • Stellhebel zur Gestaltung von Abteilungen, Bereichen und Firmen kennen lernen
INHALTE:
Starten des Lehrgangs:
  • Persönliche Standortbestimmung
  • Starten der Lehrgangsgruppe
  • Definieren der Lernziele
Besonderheiten von Organisationen:
  • Die Zunahme von Widersprüchen als Merkmale von ausdifferenzierten Organisationen
  • Organisationen und Unternehmen ganzheitlich betrachten
  • Bedeutung der Ausdifferenzierung und Eigenkomplexität in Organisationen
  • Phasen der Unternehmensentwicklung und deren Herausforderungen
  • Grundlagen des Führens von ausdifferenzierten Organisationen
Die Sicht auf Organisationen:
  • Die Organisation als soziales System
  • Steuerungsmöglichkeiten von Organisationen
  • Das Zusammenspiel von Aufbau-, Projekt- und Prozessorganisation
  • Die Bedeutung von Kommunikation und Entscheidung
Steuern von Abteilungen und Organisationen:
  • Führen mit Sinn, Vision und Werten
  • Aufbau von Organisationen, Teams und Abteilungen
  • Klärung von Unternehmenskultur
  • Das Zusammenspiel von Bereichen, Standorten und Abteilungen
  • Die Bedeutung von Mikropolitik
Die Bedeutung von Strategiearbeit:
  • Strategie in Zeiten des dynamischen Umfeldes
  • Phasen der Strategiearbeit
  • Strategieschulen und -konzepte
  • Erfolgsfaktoren der Strategiearbeit
  • Strategieentwicklung systemisch in Abteilungen, Bereichen und Organisationen
Die Anforderungen an das ICH:
  • Management- und Leadershipkompetenzen
  • Umgang mit Widersprüchen
  • Entwickeln und Stärken der eigenen Haltung
  • Die eigene Klarheit finden
  • Vertrauen entwickeln durch eigene Stärke
  • Selbstmotivation gestalten
  • Eigene Leistungsfähigkeit halten
BERATER:

Prof. Peter Heintel

Dr. Clemens C. Schmoll

DAUER & ORT:

tbd (Do: 9:00 – Sa: 12:00)

Innsbruck und Umgebung

 

MODUL 2: ENTWICKLUNG – Teams und Kooperationen

Teams als Keimzelle der Gestaltung!
ZIEL:
  • Die Notwendigkeit von Teamarbeit erfassen
  • Stellhebel zur Weiterentwicklung von eigenen Teams kennen lernen
  • Das Zusammenspiel mit anderen Abteilungen optimieren
  • Steuern von internationalen Teams
INHALTE:
Teamarbeit in Abteilungen und Organisationen:
  • Die Notwendigkeit von Teamarbeit
  • Teams als Keimzelle von Leistung
  • Herausforderung in Expertenteams
  • Kennzeichen erfolgreicher Teams
  • Bedeutung von Kommunikation in Teams
Abteilungsteams:
  • Unternehmensziele/vision in den Abteilungen umsetzen
  • Abteilungsidentität entwickeln
  • Führen von Abteilungsteams, Umgang mit der Doppelrolle
  • Instrumente zur Steuerung von Abteilungsteams
  • Emotion und Controlling
Führen von abteilungsübergreifenden Teams:
  • Aufbau von abteilungsübergreifenden Teams
  • Zusammenarbeit zwischen Teams gestalten
  • Rolle der Führungskr.fte in übergreifenden Teams
  • Steuern von internationalen Teams
Das ICH im Team:
  • Meine eigene Positionierung im Team
  • Wie beeinflusse ich durch meine Person Gruppen
  • Meine Wirkung im Team
BERATER:

Mike Drechsler

Dr. Clemens C. Schmoll

DAUER & ORT:

tbd (Mi: 16:00 – Sa: 14:00)

Silvretta Stausee oder ähnliche Umgebung

SPECIAL:
Bergtour mit Übernachtung zum Erleben von Teamsituationen

 

MODUL 3: GESTALTEN – Veränderungen

Veränderung als permanenten Zustand der Organisation begreifen und gestalten!
ZIEL:
  • Veränderung als Führungskraft gestalten
  • Umgang mit Emotionen und Widerständen
  • Interventionen als Führungskraft gestalten
INHALTE:
Besonderheiten von Veränderungen:
  • Warum Veränderung ein permanenter Zustand wird
  • Herausforderungen für Führungskräfte
  • Eigendynamik in Veränderungsprozessen
  • Formen der Veränderung
Gestaltung von Veränderung:
  • Phasen der Veränderung
  • Möglichkeiten Veränderung zu gestalten
  • Interventionen richtig gestalten
  • Arten der Veränderung
Psychologie der Veränderung:
  • Widerstände in Veränderung
  • Umgang mit Ängsten
  • Gestaltung von Kommunikation
  • Aufbruchsstimmung erzeugen
  • Haltegriffe in Veränderung
Das ICH in der Veränderung:
  • Umgang mit eigener Verunsicherung
  • Finden der eigenen Haltegriffe
  • Eigene Energien sinnvoll einsetzen
  • Umgang mit Erschöpfung und Überforderung
  • Vorbeugung von Überlastungen
BERATER:

Dr. Alexander Haggag

Dr. Clemens C. Schmoll

DAUER & ORT:

tbd (Do: 9:00 – Sa: 12:00)

Maria Waldrast

 

MODUL 4: FÖRDERN – Innovation, Optimierung, Mitarbeiter

Stay hungry – Innovation und Optimierung gestalten!
ZIEL:
  • Die Auseinandersetzung mit Leistung und Qualität im eigenen Bereich fördern
  • Klima für Innovation gestalten – Mitarbeiter zur Innovation ermutigen
  • Den eigenen Jahresauftakt gestalten
INHALTE:
Innovation:
  • Die Neugierde in Organisationen aufrechterhalten
  • Neues zulassen und fördern
  • Mitarbeiter zur Innovation motivieren
  • Das Zusammenspiel zwischen Bereichen als Quelle der Innovation
  • Kooperation mit Externen, Co-creation
Optimierung:
  • Die Auseinandersetzung mit Qualität und Optimierung fördern
  • Das Nutzen von Prozessmanagement
  • Eigenverantwortung der Mitarbeiter fördern
  • Zusammenspiel mit Prozessmanagement und Controlling
  • Kennzahlen richtig nützen
  • Reflexion über Qualität im eigenen Bereich verankern
  • Methoden und Steuerung der Optimierung
Mitarbeiter entwickeln:
  • Potenzialträger erkennen und fördern
  • Entwicklungsmöglichkeiten von Mitarbeitern
Jahresauftakt gestalten:
  • Meine Jahresziele
  • Mitarbeiter richtig mitnehmen und einbeziehen
  • Zwischenschritte setzen
Das ICH im Führen:
  • Die eigene Kraft und Person nützen
  • Agilität erhalten
Lehrgangsabschluss:
  • Persönliches Feedback
  • Gemeinsamer Abschluss des Lehrgangs
BERATER:

Dr. Reinhart Nagel

Dr. Clemens C. Schmoll

DAUER & ORT:

tbd (Mi: 16:00 – Sa: 12:00)

Innsbruck und Umgebung

SPECIAL:
Nützen Sie dieses Seminar zur Gestaltung der persönlichen Jahresziele! Bei Interesse veranstalten wir eine gemeinsame Abschlussschitour mit Übernachtung auf einer Hütte (Samstag Mittag bis Sonntag)